Meine Fashion Week Teil 2

Meine Fashion Week Teil 2

Liebe Fashionistas!

Wie versprochen geht es weiter mit meiner #MBFW Fashionweek!

Ich habe so viele Shows gesehen und einige Events in Berlin besucht. Zeigen möchte ich euch heute meine Highlights, vor allem Mode, die tragbar ist! Natürlich gab es auch total abgefahrene Kollektionen, die überhaupt nicht schön sind aber ihren Zweck erfüllen: Ins Gespräch zu kommen, auffallen! Trotzdem habe ich mich entschieden nur meine Highlights zu zeigen, über den Trash, und davon gab es reichlich, sollen andere berichten.

Meine erste Show war das Label Holy Ghost aus München!

Als Münchnerin kenne ich die Mode sehr gut und besuche auch jede Show! Die drei Powerfrauen, die hinter der Kollektion stecken, Sedina Halilovic, Ivana Bogicevic und Jelena Radovanovic (alle aus Ex-Jugoslawien, wie euer Blogger) machen Mode für junge Großstadt-Heldinnen, die feminin, elegant und tough zugleich sind! Reduziert, puristisch und luftig ist die neue Kollektion geworden. Mir haben vor allem die offenen Lederpuschen zu den Looks sehr gut gefallen, sehr lässig!

Maisonnoée

Für mich eine absolute Neuentdeckung im Modedschungel! Liebe auf den ersten Blick! Mich hat vor allem die Tragbarkeit überzeugt! Schmale Silhouetten, starke Schultern und dabei feminin, war die gezeigte Kollektion. Wer gerne „schwarz“ trägt, kommt hier voll auf seine Kosten!

Lena Hoschek

Wahnsinn, wie sich diese Frau immer wieder komplett neu erfindet! Inspirieren lassen hat sich die österreichische Designerin diesmal bei Walt Disney! Unglaublich Sweet, bunt und liebevoll umgesetzt! Schaut euch mal die Details an, die Glitterpumps mit den Netz-Söckchen, die eigens für die Show angefertigt worden sind! Bühnenbilder hat man auf dem Catwalk kaum gesehen, aber Lena Hoschek hatte eines, selbstverständlich, denn dieser Designerin ist jedes Detail wichtig! Toll!

Nach der Show durfte ich die gesehene Kollektion ansehen und mein Lieblingskleid anprobieren, welche Ehre! Vielen Dank an das Team von Lena Hoschek.

Marcel Ostertag

Unser Münchner Kindl Marcel, präsentierte seine Mode wie immer in einer Offsite Location. Leider mussten einige Gäste draußen in der Kälte warten und haben die Show verpasst, weil zu viele eingeladen worden sind und niemand damit rechnen konnte, dass doch so viele kommen. Organisatorisch war es eine Kathastrophe!
Hier sind meine Favourite Looks.

Ewa Herzog

Mein persönliches Highlight. Warum? Weil Ewa meinen persönlichen Geschmack trifft! Diesmal war „Spitze“ das Material, um das es ging! So feminin, sexy und elegant zugleich! Die Models trugen zu den wunderschönen Kleidern immer passende Puschel im Haar, das sah so entzückend aus!

Vielen Dank an Markus Herzsch von der © Fotomanufaktur Hertzsch, der mir die tollen Bilder zur Verfügung gestellt hat! Du bist ein Schatz!

Meine Outfits sind von Polygon Salzburg! Danke für die Ausstattung.

In Teil 3 meiner Berliner Fashionweek wird es um die Events und Beautylounges gehen, die ich besucht habe.

Ich hoffe, der Beitrag war für euch interessant! Vielen Dank für’s Lesen

Stylische Grüße

Eure Jeanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.